• 04.jpg
  • 01.jpg
  • 05.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg

Aktuelle Nachrichten aus dem VKM

Papierschiffchen - statt Drachenboot

kein Drachenboot - kein Entenrennen - aber dafür etwas Kreatives!!!  

In diesem Jahr wurde auch das Drachenbootrennen in einer neuen Form durchgeführt. Das Konfuzius-Institut Metropole-Ruhr hatte sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht.  

Und wir waren begeistert:

Logo Konfuzius Institut Metrople Ruhr   

Das Konfuzius-Institut Metropole-Ruhr hat diese Pressemitteilung herausgegeben:

Die Gewinner-Boote:

Duisburger Papier-Drachenboot-Rennen Kinder erfolgreich in allen Kategorien bei Aktion zum DrachenbootfestAm 25.06.2020 wird in China das Drachenbootfest gefeiert. Pünktlich zu diesem Terminwerden heute die Gewinnerinnen des Duisburger Papier-Drachenboot-Rennens bekannt gegeben. Das erstaunliche Ergebnisbei der Regatta in diesem Jahr: Kinder besiegten die erfahrenen Sportler.In Anlehnung an das Innenhafenfest mit Drachenboot-Fun-Regattaund dembeliebtenPromi-Entenrennen hatten das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, der VKM Duisburg, City-Management Duisburg und Duisburg Kontor nach der Absage für dieses Jahr zu der Aktion eingeladen.

Die Konkurrenz war stark: Als Veranstalter der alljährlichen Drachenboot-Fun-Regatta schickte die Wanheimer Kanu Gildegleich zwei Boote an den Start. Auchdie Betriebssportgruppe Drachenboot der ComTS Rhein-Ruhr GmbH undder Zoo Duisburg beteiligte sich an dem Rennen. Der MSV Duisburg undseine Zebrakids waren mit zwei Booten dabei. Außerdem schicktenviele PrivatpersonenPapierboote ein, darunter zahlreiche Kinder. Sie machten knapp Dreiviertel der Beiträge aus.

Muskelkraft war dieses Jahr nicht erforderlich, das Los entschied, wer den Pokal nachhause holt. Platz eins beim virtuellen Rennen belegte das lilafarbige Boot der achtjährigen Stephaine. Die elfjährige Finja erreichte mit ihrem Boot „Sun“ den zweiten und die zehnjährige Lotte mit ihrem Wikinger-Drachenboot den dritten Platz. Den Sonderpreis für das kreativste Papier-Drachenboot vergab eine Jury aus Mitgliedern des VKM Duisburg e.V.und des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr. Dabei konnte das VKM-Team bereits auf langjährige Jury-Erfahrung beim Promi-Entenrennen und der Kür der schönsten Ente zurückblicken. Über den Preis darf sich die elfjährige Misheel freuen. Sie wird mit ihrer Familie zu einemKreativ-Workshop am Konfuzius-Institut eingeladen.

 

Das virtuelle Rennen im Video ist hier abrufbar:

www.konfuzius-institut-ruhr.de

www.instagram.com/ki_ruhr/

www.facebook.com/KonfuziusInstitutMetropoleRuhr

www.youtube.com/watch?v=UqALp-w_XpU 

 

Pressebild kreativstes Boot Schönheitspreis2 web

 

 

 

Duisburger Papier-Drachenboot-Rennen

Mitmachaktion zum chinesischen Drachenbootfest

Ready? Attention! Go! Das Startsignal der Kanusportler wird in diesem Jahr nicht im Duisburger Innenhafen zu hören sein. Das Hafenfest musste abgesagt werden, genauso die Drachenboot-Fun-Regatta, das beliebte Promi-Entenrennen und zahlreiche andere geplante Aktionen. In Anlehnung an die Veranstaltung und die chinesische Tradition des Drachenbootfestes laden das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr, City-Management Duisburg, Duisburg Kontor und der VKM Duisburg zu einer Mitmachaktion ein, zum Duisburger Papier-Drachenboot-Rennen. Wer teilnehmen möchte, faltet und gestaltet ein Papierboot und schickt es auf dem Postweg ins Rennen. Einsendeschluss ist der 19. Juni 2020.

„Der Stillstand dieses Jahr zeigt sehr anschaulich, dass wir alle im gleichen Boot sitzen: Wir alle sind von der Corona-Pandemie betroffen“, erklärt Susanne Löhr, Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr. „Das Hafenfest und die Drachenboot-Fun-Regatta der Wanheimer Kanu Gilde werden uns fehlen. Die große Lücke möchten wir ein Stück weit füllen und trotz aller Einschränkungen ein kleines Alternativprogramm anbieten.“

„Wir unterstützen die Aktion sehr gern“, sagt Petra Wosnitzka vom VKM Duisburg e.V. „In den letzten Jahren hat das Konfuzius-Institut mit bezaubernd gestalteten Promi-Enten an unserer Charity Aktion teilgenommen. Doch in diesem Jahr bleiben unsere Promi-Enten leider ohne Federkleid. Damit unsere treuen Unterstützer*innen dennoch kreativ werden können, rufen wir alle zum Falten der Papierschiffchen auf. Und unsere kleinen Rennentchen schicken wir noch einmal für ein Jahr ins Trainingslager, damit es nächstes Jahr wieder mit dem Benefiz-Entenrennen klappt.“

Egal ob eingespielte Drachenboot-Teams, mehr oder weniger kreative Menschen oder Kulturinteressierte, teilnehmen kann jedermann. Die Plätze 1-3 holen den Pokal nach Hause. Auch ein Sonderpreis für das schönste Papier-Drachenboot wird durch eine Jury vergeben. Weiterführende Informationen zu der Drachenbootfest-Aktion: www.konfuzius-institut-ruhr.de

Über das Drachenbootfest in China

Neben dem chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest im Herbst ist das Drachenbootfest zum Sommeranfang das wichtigste Fest im chinesischen Mondkalender. In diesem Jahr fällt das Fest auf den 25. Juni.

 

Instagram
https://www.instagram.com/ki_ruhr/

Internetseite
https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/duisburger_papier_drachenboot_rennen.php

Facebook

https://www.facebook.com/KonfuziusInstitutMetropoleRuhr/

Kontakt Presse

Sarah Reimann  |  Konfuzius-Institut Metropole Ruhr

0203 306 - 3137 oder - 3131  |  Mobil: 0176-87254368

E-Mail:

 

papierboot konfuzius institut freepik.com 47 klein